Fitness in Vensac

 

carte

Fitness

Ich bin kein besonders sportlicher Mensch. Vielleicht habe ich deshalb immer einen Bogen um die Fitness-Studios gemacht und ich habe mich auch sonst nicht um andere Körperertüchtigungen wie zum Beispiel Aerobic, Pilates oder ähnliches gekümmert. Interessiert hat mich aber Tai-Chi, und von dieser Ecke her habe ich mehr oder weniger regelmäßig eine vorbereitende Tai-Chi-Gymnastik praktiziert – inzwischen zusätzlich einmal die Woche mit unseren französischen Nachbarn.

Da Médoc Actif eine vorwiegend vor dem Bildschirm sitzende Tätigkeit ist und ich auch sonst immer mehr das Gefühl entwickelt habe, körperlich etwas mehr tun zu müssen, um dem zunehmenden Verfall entgegenzuwirken, hat mich ein Angebot gelockt, das seit Neuerem in Vensac vorhanden ist: ein Fitness-Studio um die Ecke.

Meine Neugier ist geweckt, Elke und ich statten diesem Studio unseren ersten Besuch ab. Und bereits am Empfang die erste Überraschung: Wir werden von den an den verschiedenen Apparaten bereits Aktiven freundlich begrüßt und Pierre, den wir bereits aus dem EURONAT kennen, nimmt uns in Empfang. Er klärt uns darüber auf, „wie der Laden hier läuft“ und stellt uns eine Schnuppertour zusammen.

Fitness

Wir beginnen mit dem Fahrrad und ich sitze zum ersten Mal auf so einem Gerät, komme ins Schwitzen, muss auf meine Herzfrequenz achten, die nach ein paar Minuten bedenklich hoch ist. Nach 20 Minuten geht es dann an die Geräte, ich bin überrascht, welche vielfältigen Bewegungen mir da abverlangt werden. Pierre begleitet uns behutsam von einem Gerät zum nächsten und ich spüre einen ganz anderen körperlichen Widerstand als bei der Gartenarbeit, bei der die Muskeln und das Skelett meist einseitig und oft auch über die Grenze belastet werden. Ich muss mit exakten Bewegungen eine genau dosierte Kraft anwenden, Bewegungen und Anstrengungen, die so ja nur selten im Alltag vorkommen. Hinzu kommt, dass man nach kurzer Zeit schon Teil einer mehr oder weniger verschworenen Gemeinschaft wird und sich – im Gegensatz zu einsilbiger Gartenarbeit - in den Pausen Gelegenheiten zu interessanter Unterhaltung finden.

Pierre begleitet meinen ersten Fitness-Gang mit seinen fachkundigen Ratschlägen und achtet darauf, dass ich mir nicht zu viel zumute. Ich verlasse mit einem sehr angenehmen Körpergefühl die salle des sport. Am nächsten Morgen melden sich einige meiner Muskeln mit leichtem Ziehen. Schon nach der zweiten séance ein paar Tage später mit einem ähnlichen Programm gibt es keinen Muskelkater mehr. Jetzt kann es richtig losgehen!

Christian Büttner, (Saint-Vivien)

EditRegion4