Immortellenkränze

 

carte

Immortellen

Immortellen

Immortellen

Immortellen

Ein Gang durch die Atlantikdünen Ende Juni, mir wird ein intensiver, sehr vertrauter Geruch vom Wind zugetragen, der Sommer ist da, die Immortellen fangen an zu blühen.

Immortellen kenne ich seit 40 Jahren, seit ich Urlaub am Atlantik mache. Damals habe ich daraus für meine beiden noch kleinen Mädchen (und für mich) Kränze geflochten. Heute – die Mädchen haben selbst schon Kinder – flechte ich immer noch Kränze, kleiner nun, Schmuck für die Wand, Geschenk für die Freundin, Erinnerung an den Sommer, denn die ‚Unsterblichen’ verwelken ja nicht.

Die Kränze werden gern entgegen genommen, aber manchmal werde ich auch nach der handwerklichen Prozedur gefragt:
- die Stiele sollten nicht länger als 5 cm sein
- die Blumen sollten bald nach dem Pflücken ‚verarbeitet’ werden
- ein normales Nähgarn macht das Binden recht einfach

Voilà, versuchen Sie es selbst..........

Elke Schwichtenberg (Saint Vivien)


Kommentar: #1

Haben Sie Lust, einen Kommentar zu schreiben? Dann klicken Sie hier