francais nederlands english

Willkommen bei Médoc actif


Auf unserer mehrsprachigen Website finden Sie Erfahrungsberichte zu Ausflugszielen, kleineren Reisen, sportlichen und kulturellen Aktivitäten, zu Lernangeboten und kreativen Gestaltungsmöglichkeiten.


Eine Reise nach Rhodos

Eine Reise nach Rhodos Es hat lange gedauert, bis ich wir uns aufraffen konnten, nach Griechenland zu reisen. Da bot sich mit Soulac accueille eine gute Gelegenheit: Mitte September, zur besten Reisezeit, eine gut organisierte Reise, nette Mitreisende und ein interessantes Programm: Rhodos. Natürlich waren wir als Gruppe in einem Massenhotel untergebracht, ganz ordentlich...
weiterlesen
Kriegsende im Nord-Médoc

Kriegsende im Nord-Médoc Mehrere Anfragen von Töchtern und Söhnen ehemaliger Wehrmachtsangehöriger, die in den letzten Kriegstagen des Zweiten Weltkrieges im Médoc eingesetzt waren, haben uns erreicht: Was ist nach der Kapitulation der Festung Gironde Süd mit ihren Vätern geschehen? Wo wurden die deutschen Soldaten, die das Inferno der Alliierten überlebt hatten, in Gefangenschaft gehalten?...
weiterlesen
2009 – 2019: Médoc actif wird 10 Jahre alt

2009 – 2019: Médoc actif wird 10 Jahre alt Vor 10 Jahren hat sich eine kleine Gruppe von Deutschen, Franzosen, Engländern und Holländern zusammen gefunden, um das web-Projekt Médoc actif zu gründen. Unsere Zielsetzung war damals wie heute, Menschen im Médoc – seien es Bewohner oder Touristen – mit Erlebnis-Beiträgen auf unserer website zu einem aktiven Leben zu animieren, in welcher Hinsicht auch immer...
weiterlesen
12 von 12 - ein ganz gewöhnlicher Tag

12 von 12 - ein ganz gewöhnlicher Tag Kurz nach acht, bei drei Grad und etwas Nebel. Die Hühner sind auch schon wach und dürfen nach draußen (die andern sechs sind in der Voliere und machen sich über das Körnerfutter her, als ob sie seit Tagen nichts zu essen bekommen hätten). Eigentlich wollte ich ja nicht backen. Zu viel anderes zu tun, außerdem gibt das immer so eine Sauerei...
weiterlesen
Milch von der Insel?

Milch von der Insel? Bevor ich nach Frankreich kam, war ich erst amerikanischer Gefangener. Ich kam von Italien und bin in Salzburg in Gefangenschaft genommen worden. Dann kamen wir nach Dachau ins KZ und blieben dort fünf Tage und dann nach Heilbronn am Neckar in ein großes Lager, in dem weit mehr als 100.000 Mann interniert waren. Schließlich wurden wir von den Amerikanern weiter nach Le Mansin Frankreich gebracht. Dort war die erste Sammelstelle, von dort aus wurden wir dann in Frankreich als Arbeitskräfte eingesetzt...
weiterlesen