MEDOC ACTIF - Mitteilungen

 

Mit den Hausmitteilungen wollen wir über Aktivitäten berichten, die das Web-Projekt Médoc actif in seinem Verlauf und seinen Absichten betreffen: Welche Entscheidungen zu Veränderungen standen bzw. stehen an? Welche Probleme mussten dabei gelöst werden? Welche Ideen zu Vergangenheit und Zukunft haben wir?

Diese Mitteilungen werden nichts Systematisches beinhalten, sie sind vielmehr Skizzen zu einem Prozess, der sich inzwischen über mehr als 10 Jahre erstreckt. Wenn sich daraus Fragen oder Anregungen ergeben, würden wir uns sehr über eine Nachricht freuen.

Elke Schwichtenberg und Christian Büttner


August 2021

Bunkerführungen

In Médoc actif haben wir wir schon vor längerer Zeit Beiträge veröffentlicht, die das Kriegsende im Médoc thematisieren. Angefangen hat es durch die Tochter eines ehemaligen Kriegsgefangenen, die auf der Suche nach seinen Spuren uns im Médoc aufgesucht und um Unterstützung gebeten hat. Weitere Söhne und Töchter ehemaliger deutscher Kriegsgefangener kamen ebenfalls auf uns zu... weiterlesen

Juli 2021

Der Phare de Cordouan - zum Weltkulturerbe erklärt

Das Datum, der Samstag, 24. Juli 2021, wird in die Geschichte dieses Bauwerkes eingehen! Die 44. Sitzung der UNESCO, die vom 16. bis 31. Juli in Fuzhou (China) tagte, erkennt an, dass Cordouan diese Auszeichnung und Anerkennung verdient hat. Diese Klassifizierung ehrt das Baudenkmal, für das sich der Verein (Verein der Leuchttürme Cordouan und Grave) seit 1981 engagiert... weiterlesen

Juni 2021

Wir trauern um Ulrich Marwedel

Ulli Marwedel, der durch sein Portal „Médoc-Notizen“ unermüdlich eine weitgestreute deutsche Euronat-Fan-Gemeinde über die dortigen Ereignisse auf dem Laufenden hielt und sie mit interessanten Informationen rund um das Médoc versorgte, ist ganz plötzlich verstorben. Mit ihm verlieren wir einen exquisiten Kenner der Region... weiterlesen

Juni 2021

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Jean-Paul Lescorce

Erst im Juni des folgenden Jahres nach der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Jean-Paul Lescorce (Soulac) durch den Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier im November 2020 konnte das Generalkonsulat – zuständig für die Verleihung – die Zeremonie vollziehen. Welche Vorstellung verbindet sich normalerweise mit einer solchen Verleihung... weiterlesen

April 2021

Coronona-Pandemie

Seit mehr als einem Jahr sind in Europa Versuche unternommen worden, die Covid-19-Epidemie einzudämmen. Inzwischen ist die weltweite Impfkampagne in die Gänge gekommen. Im Médoc waren die Bewohner bisher weitgehend verschont und auch die Impfaktivität befindet sich in vollem Gange. Allerdings befinden wir uns im inzwischen wieder einmal confinement, d.h. Ausgangsbeschränkung mit Attestation und das 4 Wochen lang. Wir haben uns entschlossen, die Beiträge zum Thema Covid-19 gesammelt darzustellen. Sie beschreiben kleine Auszüge aus einer außerordentlichen Lebenssituation im Médoc. weiterlesen

Februar 2021

Kulturmittler

Seit vielen Jahren schon lädt das Deutsche Generalkonsulat Bordeaux zu einem regelmäßig stattfindenden, sogenannten Kulturmittlertreffen ein. Kulturmittler sind Institutionen, die teils in öffentlichem Auftrag in der Region aktiv sind und zum Ziel haben, die deutsche Kultur hier vor Ort bekannter zu machen, beispielsweise durch Initiativen und Aktivitäten in den Institutionen... weiterlesen

Dezember 2020

ZOOM-Konferenz: Deutsche im Médoc

Dass das Médoc bei Deutschen sehr beliebt ist, belegen nicht nur die von Touristen im Sommer gut besuchten Ferienzentren an der Küste. Auch im Inland zwischen der Gironde und dem Atlantik kann man zahlreiche Deutsche antreffen, die sich ganz oder für einen bestimmten Zeitraum im Jahr niedergelassen haben. Was macht das Médoc für Deutsche so attraktiv... weiterlesen

Dezember 2020

Ein Bundesverdienstkreuz...

Jean-Paul Lescorce, der „désensableur“ aus Soulac ist seit Jahrzehnten unterwegs zu den Bunkern von Les Arros, um sie so weit von Dünensand zu befreien, dass man dort die Zeugnisse der Vergangenheit, die Reste des Atlantikwalls, besichtigen und aus der Unsinnigkeit solcher angeblich kriegswichtigen Anstrengungen lernen kann: Der größte Teil dieses Walls an der Küste des Médoc befindet sich 70 Jahre nach seiner Erbauung am Meeresrand oder ist bereits dort versunken... weiterlesen

November 2020

Kriegsgefangene im Médoc - Publikation der SAHM

Soeben ist die Publikation der SAHM (Société archéologique et Historique du Médoc) „Prisonniers de guerre allemands en Médoc“ erschienen. In ihr werden ausgewählte Dokumente und Texte zur Kriegsgefangenschaft deutscher Soldaten im Médoc vorgestellt.Damit findet eine Aktivität ihren Abschluss, die wir auf Anstoß von Söhnen ehemaliger Kriegsmarine-Soldaten der Festung Gironde Süd vor einigen Jahren begonnen hatten... weiterlesen

September 2020

Médoc actif – Schnee von gestern??

Die Beiträge von Médoc actif bis heute, September 2020, stammen aus den Jahren 2009 – 2020, sind also schon etwas in die Jahre gekommen. Vereine, von denen dabei die Rede ist, gibt es nicht mehr, Veranstaltungen, über die berichtet wurde, werden nicht wiederholt oder haben sich komplett verändert, Orte von denen erzählt wird, sind umgestaltet worden. Viele Internet-Adressen (links) zu Vereinen, Einrichtungen oder Einzelpersonen stimmen nicht mehr... weiterlesen

August 2020

Warum ein neues Layout?

Die Website Médoc actif hat im Verlaufe ihres Bestehens zahlreiche Veränderungen erfahren. Zu Beginn gab es nur sehr wenige Beiträge, die Konstruktion der Website war entsprechend einfach und erforderte keine besonders komplizierte Struktur. Mit einer zunehmenden Anzahl von Beiträgen wuchs die Komplexität und die zunehmende Quantität erforderte eine neue Qualität der Darstellung – vergleichbar mit einem Ordner, bei dem für wenige Dokumente ein einzelnes alphabetisches Register ausreicht, ab einer wachsenden Menge aber Unterregister notwendig werden... weiterlesen