Nordic walking

 

carte

Zu neunt trafen wir uns zum Start in Montalivet bei sonnigem Wetter und guter Laune. Nach einer kurzen theoretischen Einführung und einigen Lockerungsübungen (um sich mit der Technik vertraut zu machen) ging es dann auf die Strecke, mehrere Kilometer auf Waldpfaden mit Steigungen und Gefälle, manchmal durch Sand, manchmal mit kleinen Sprüngen, aber immer sehr lustig...welch ein Glück!!! Wir Wanderinnen wurden vom Charme des Nordic Walking angesteckt und haben gleich für den Sommer ein Pauschalangebot gebucht. Danke Sybille, Jeanine, Michèle, Rénée, Séverine, Marie und Aurélie für das Vertrauen, das ihr mitgebracht habt, und für die gute Laune. Erzählt eure Erlebnisse euren Freunden und eurer Familie, damit sie sich ebenfalls etwas Gutes tun können.

Marie

Marie, 63 Jahre alt, war von Anfang an beim Nordic Walking dabei, genauer seit Juli, und nun kommt sie reglemäßig zweimal die Woche, immer fröhlich. Wir haben sie gefragt:
Warum kommst du zum Nordic Walking?
Weil ich das Wandern liebe und das ein Sport ist, der mir gut tut.
Wie findest du diese Aktivität?
Sehr gut; das tut dem ganzen Körper gut.
Kannst du etwas zu den Anleitern sagen?
Sie sind sehr freundlich, das Wandern mit ihnen ist ein Vergnügen.
Welches persönliche Ziel hast du?
Ich habe in den zwei Monaten, seit ich mit dem Wandern begonnen habe, schon 3,5 kg abgenommen, vielleicht kann es noch ein bisschen mehr werden...Wenn nicht, dann ist es trotzdem gut, weil ich mich nach dem Nordic Walking kein bisschen müde fühle.

Kannst du uns deine Erfahrungen zum Nordic Walking noch einmal kurz zusammenfassen?
Sehr angenehm, ich mag es sehr!
Vielen Dank Marie, wir freuen uns, wenn du zum Nordic Walking kommst und wir deine gute Laune und dein Lachen teilen können.

Gwénaelle Chardon (Gaillan), Übersetzung: Christian Büttner/Elke Schwichtenberg

EditRegion4