Der kleine Montmartre von Saint-Vivien

 

carte

Der Kleine Montmartre ist eine Veranstaltungsreihe, die Künstlern (Malern, Bildhauern, Zeichnern, Fotografen, Musikern...) die Möglichkeit gibt, gemeinsam ihre Werke darzubieten. Sie findet im Juli und August jeden Sonntag vormittags in Saint-Vivien an der Kirche statt.

Wir möchten damit vor allem lokale Künstler darin unterstützen, ihre Werke anzubieten, es kommen zwar auch einige aus Bordeaux, aber hauptsächlich sind Aktive aus dem Médoc angesprochen.

Für uns gilt „Médoc first“ und wir begreifen uns als kulturelle Förderer in diesem Sinne. Um diese Initiativen ergreifen zu können, haben wir einen Verein gegründet, der sich TRUC (Transmédocain Rock'n'roll United Club) nennt und an den die Gemeinde die Organisation delegiert hat.

Michel Logvenoff (Saint-Vivien) / Caroline Saint-Loup Watterlot (Montalivet), texte pris par la vidéo de 2017



Diese Veranstaltungsreihe hat 2017 das Licht der Welt erblickt, und zwar nach einem mehr zufälligen Gespräch auf der Straße im Winter. Nach ein paar Wochen wurde es (angestoßen von engagierten, dynamischen Künstlern, Musikern, Händlern und Stadträten) Wirklichkeit. Ganz unterschiedliche Interessen wurden darin gebündelt, in erster Linie natürlich künstlerische, aber auch ökonomische und schließlich Bedürfnisse nach Kommunikation und Austausch.

Am Ende der Saison 2018 können wir einen großen Erfolg verbuchen was die Attraktivität und die weitere Fortsetzung betrifft. Wir haben lange nach finanzieller Unterstützung gesucht, um die Kommunikation und die Organisation abzusichern. Wir sind auf großes Verständnis und, trotz der Kürzungen öffentlicher Zuwendungen, auf Unterstützung gestoße

Gérard Gonzalez (Saint-Vivien)

Übersetznung: Christian Büttner/Elke Schwichtenberg

EditRegion4